Sprache:

1. April 2019 - erstellt von Dominik Görtz
Änderung des ElektroG ab 01.05.2019! NEU – auch für passive Geräte

Ab dem 1. Mai 2019 fallen auch sog. passive Geräte in den Anwendungsbereich des Elektro. Diese Produkte werden damit registrierungs- und meldepflichtig.

Als passive Geräte zählen Elektrogeräte, die Ströme lediglich durchleiten wie Adapter, Klinken, konfektionierte Kabel, Antennen, Steckdosen und Schalter.

Wer als Hersteller oder Händler sein Produktportfolio noch nicht hinsichtlich der neuen Melde-pflichten nach dem Elektrogesetz überprüft hat, sollte dies nun dringend veranlassen. Denken Sie daran, Registrierungsanträge sind möglichst noch vor dem 1. Mai 2019 zu stellen.

Betroffen von der neuen Regelung sind nur Endgeräte, die für den Betrieb mit Wechselspannung von höchstens 1000 Volt oder Gleichspannung von höchstens 1500 Volt ausgelegt sind.

Kategorie(n): Tagged With: